Architektonische metalle
Metall im Bau, Architektur, Design
Eng | Ru | De
Main » Produktion » Die Umzäunungen

Sie haben nur eine Chance, den ersten Eindruck zu machen, und es kommt überhaupt nicht in Frage, diese Chance entgehen zu lassen. Der erste Eindruck von jeder Gesellschaft ergibt sich lange vor Anbahnung der Kontakte mit deren Angehörigen und gestaltet sich beim ersten Blick auf das Firmengebäude, wo die Gesellschaft ihren Sitz hat. Fassade ist die Visitenkarte der Gesellschaft, die den Unternehmenserfolg, das ernsthafte Herangehen und den Bezug zum eigenen Firmenimage demonstriert.

Ähnlich einem sachgerecht zusammengestellten Bewerberlebenslauf, der eine Reihe der Arbeitgeber hinzuzieht, gehört eine saubere, stillvolle und moderne Fassade zum wesentlichen Konkurrenzvorteil und zur Garantie für das gesteigerte Interesse seitens potentieller Besucher und Geschäftspartner. Eine korrekt ausgewählte Fassadengestaltung bedeutet nicht nur das Image und die Schmuckwirkung, sondern auch die positive Wirtschaftsleistung, die dank der Einsparung bei Oberflächenvorbereitung, Montage, Bedienung und eventuellen Instandsetzungsarbeiten erzielt werden kann.

Aus den meistgefragten Varianten der Fassadenverkleidung kann man fünf Hauptvarianten aussondern:

  • Feinblechkassetten;
  • Verbundwerkstoffe;
  • Kunststein;
  • Lichtdurchlässige Lochkassetten;
  • Glas.